Liebe Kinder und liebe Eltern,

die wichtigste Information zuerst: Es gehen weiterhin alle Kinder gemeinsam in die Schule!

Trotz der Stufe "Rot" bleibt es laut dem Gesundsheitsamt in Cham dabei: Maske tragen im Unterricht ist momentan noch nicht vorgeschrieben!

Der Schwimmunterricht entfällt bis auf Weiteres. Achten Sie bitte darauf, dass Ihr Kind mit guten Schuhen und zur Witterung passender Kleidung in die Schule geht, denn der Sportunterricht wird häufig durch einen Spaziergang ersetzt.

Bei Krankheitsanzeichen ändert sich folgendes: Falls die Kinder Fieber, trockenen Husten, Hals-Schmerzen, Ohren-Schmerzen, starke Bauch-Schmerzen, Erbrechen oder Durchfall bzw. Atem-Beschwerden haben, dürfen sie nicht in die Schule kommen. Erst wenn sie keine Krankheitssymptome mehr zeigen und einen negativen Coronatest bzw. ein ärztliches Attest vorlegen, können sie den Unterricht wieder besuchen.

 

Das alles ist auch hier noch einmal nachzulesen: https://www.km.bayern.de/eltern/meldung/7047/faq-zum-unterrichtsbetrieb-an-bayerns-schulen.html

 

Wir wünschen allen ein gesundes und gutes "Durchstehen" dieser Zeiten!

Josef Messerer und Rabea Bergbauer  

Liebe Eltern,

auch im Landkreis Cham steigen die Infektionszahlen stetig an und es sind immer mehr Schulen von einzelnen Klassenschließungen und Testungen betroffen. In diesen Fällen ist das Gesundheitsamt Cham die entscheidende Stelle. Daher würden Sie sowohl von Schulseite als auch von Seiten des Gesundheitsamtes informiert werden. Sollte in der Klasse Ihres Kindes ein/e Schüler/in positiv auf COVID 19 getestet werden, wird das Gesundheitsamt die Klasse für 14 Tage schließen und zwei Wochen Quarantäne für die  Kinder der Klasse aussprechen. Das heißt für die Kinder, dass sie die Wohnung/das Haus und den eigenen Garten für die Zeit der Quarantäne nicht verlassen dürfen

Das Gesundheitsamt wird auch alle Kinder zu einem Test auffordern, der vermutlich doch nicht an der Schule, sondern im Testzentrum auf dem Volksfestplatz durchgeführt wird. Um einen reibungslosen Ablauf des Tests zu gewährleisten, muss eine Vorabregistrierung der zu testenden Kinder digital erfolgen: https://corona.centogene.com/login

Eine Registrierung vor Ort ist sehr zeitaufwendig und kaum möglich. Termine zur Testung werden nicht vergeben! Sie müssen sich mit Ihrem Kind vor dem Testzentrum anstellen, bis Sie an der Reihe sind. 

Eine genaue Anleitung zur Vorabregistrierung finden Sie unter:  https://www.landkreis-cham.de/media/33186/anleitung-zur-registrierung-akualisiert.pdf 

Falls Sie weitere Informationen zur Quarantäne wünschen, können Sie gerne die Flyer des RKI, welche in verschiedenen Sprachen verfügbar sind, herunterladen: https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Quarantaene/Inhalt.html?nn=13490888

Klassenlehrkräfte

1a: Anja Klingseisen

1b: Yvonne Achatz

1c: Mirjam Brunner

1d: Isolde Schaffner

 

2a: Adelheid Selmer

2b: Birgit Holzapfel

2c: Claudia Ebert

2d: Margarete Bucher

 

3a: Sabrina Schmid

3b: Carolin Meierhofer (ehemalige Klasse 2d und ein Teil der Klasse 2b)

3c: Julia Höpfl (ehemalige Klasse 2c und ein Teil der Klasse 2b)

3d: Angelika Dittrich (ehemalige Klasse 2e)

 

4a: Gisela Hain

4b: Maria Schwarzer

4c: Tobias Frey

 

Neuanmeldung zur Mittagsbetreuung

Wenn Sie Ihr Kind zur Mittagsbetreuung anmelden möchten oder Informationen benötigen, können Sie dies an folgenden Tagen im Raum der Mittagsbetreuung erledigen:

Montag, den 07.09.2020 von 11.00 - 12.00 Uhr

Dienstag, den 08.09.2020 von 10.00 - 11.00 Uhr

Mittwoch, den 09.09.2020 von 10.00 - 11.00 Uhr oder von 14.00 - 15.00 Uhr

Donnerstag, den 10.09.2020 von 14.00 - 15.00 Uhr

oder nach telefonischer Vereinbarung unter Tel: 09971/8579315 bzw. 0151/64052503

 

Materiallisten

Liebe Eltern,

der Bayerische Staatsminister für Unterricht und Kultus, Prof. Dr. Michael Piazolo, hat Sie in den letzten Tagen durch ein Anschreiben über Angebote in den Sommerferien und über die Gestaltung des Unterrichts ab September 2020 informiert. Hier noch einmal alles kurz zusammengefasst:  

Sommerferien 2020:

Für Eltern mit Kindern in den Klassen 1 bis 6, die wegen der Schulschließungen bereits ihren Jahresurlaub verbraucht haben und insbesondere für Alleinerziehende, sollen in den Sommerferien zusätzliche Betreuungsangebote geschaffen werden. Die Eltern wurden dazu über die Schule nach ihrem Bedarf abgefragt.

Der ASV Cham bietet z. B. an fünf Wochen eine Ferienbetreuung an. Es gibt aber auch noch andere Anbieter. Für die Nutzung der Ferienprogramme kann von den Eltern ein Kostenbeitrag verlangt werden.

Zusätzliche Förderung:

Für Schülerinnen und Schüler, bei denen die Corona-Sondersituation erkennbar zu Lücken im Wissens- bzw. Kompetenzerwerb geführt hat, sollen im neuen Schuljahr spezielle schulbegleitende Unterstützungsangebote eingerichtet werden. Schülerinnen und Schüler mit entsprechendem Bedarf sollen dabei besonders gefördert werden. Die Angebote starten – i. d. R. auf der Basis einer Teilnahmeempfehlung durch die jeweilige Klassenlehrkraft, die möglichst noch in diesem Schuljahr ausgesprochen wird – bereits in der ersten Schulwoche nach den Sommerferien.

Unterricht ab September 2020:

Wenn es nicht wieder zu einem Anstieg der Corona-Infektionen kommt, was wir uns alle wünschen, soll der Unterricht ab September ganz normal anlaufen.

Das bedeutet, alle Schülerinnen und Schüler haben täglich Unterricht.

Selbstverständlich gibt es weiterhin besondere Hygienevorgaben, um den Anforderungen des Infektionsschutzes Rechnung zu tragen.

Sollten die Infektionszahlen eine Rückkehr zum Regelbetrieb im September nicht erlauben, kann aber auch kurzfristig eine Rückkehr zum derzeitigen System notwendig werden, bei dem sich Präsenzunterricht in der Schule mit Lernen zuhause abwechselt. 

Neuanmeldung zur Mittagsbetreuung:

Wenn Sie Ihr Kind für das Schuljahr 2020/21 zur Mittagsbertreuung anmelden möchten oder Informationen benötigen, können Sie dies an folgenden Tagen erledigen :

Montag, den 7.09.2020 von 11.00 - 12.00 Uhr

Dienstag, den 08.09.2020 von 10.00 - 11.00 Uhr

Mittwoch, den 09.09.2020 von 10.00 - 11.00 Uhr und von 14.00 --  15.00 Uhr

Donnesrtag, den 10.09.2020 von 14.00 - 15.00 Uhroder nach telefonischer Vereinbarung Tel.: 09971/8579315 oder 0151/64052503

Bitte beachten Sie, dass während der Betreuungszeiten von 11.15 - 14.00 Uhr aus organisatorischen Gründen keine Anmeldung möglich ist.

In den ersten Wochen werden die angemeldeten Kinder nach Unterrichtsschluss vom Klassenzimmer abgeholt.

 

Hier noch einmal der Brief des Bayerischen Staatsministers für Unterricht und Kultus Prof. Dr. Michael Piazolo an die Eltern:

https://www.km.bayern.de/download/23361_200623-M-an-alle-Eltern-Br%C3%BCckenangebote-und-Ausblick.pdf

 

Auf dieser Seite des Bayerischen Staatsministeriums für Unterricht und Kultus finden Sie weitere Informationen:

https://www.km.bayern.de/

 

Wir wünschen Ihnen alles Gute und freuen uns darauf, am ersten Schultag hoffentlich alle Kinder an der Schule WILLKOMMEN zu heißen!

Josef Messerer und Rabea Bergbauer

Liebe Eltern,

die Schulberatung Bayern hat für Sie einige Tipps zusammengestellt, wie Sie Ihr Kind im Umgang mit aktuellen Maßnahmen zum Coronavirus unterstützen können. Gerne können Sie diese unter folgender Internetadresse nachlesen https://www.km.bayern.de/eltern/meldung/6918/eltern-koennen-ihre-kinder-im-umgang-mit-den-massnahmen-zum-coronavirus- .

Aktuelle Fallzahlen erfahren Sie unter https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Fallzahlen.html .